Corporate Governance

Vorstand

Der Vorstand der Senvion S.A. ist als Leitungsorgan des Konzerns an das Unternehmensinteresse gebunden und der Steigerung des nachhaltigen Unternehmenswertes verpflichtet.

Marguerite Ries

Insolvency administrator of Senvion S.A.

The ordinary insolvency procedure for Senvion S.A. was opened by the Luxembourg court on May 27,, 2019. The court of Luxembourg has appointed Marguerite Ries as insolvency administrator. (Senvion GmbH, Senvion Deutschland GmbH and Senvion Holding GmbH, continue to be under preliminary self-administration proceedings)

Yves Rannou

Chief Executive Officer

Yves Rannou ist seit dem 1. Januar 2019 Chief Executive Officer (CEO) von Senvion S.A.

Yves Rannou hat langjährige Erfahrung als Führungskraft in der Erneuerbaren Energien-Branche. Vorher war er global in verschiedenen Positionen bei General Electric und Alstom tätig. Zuletzt war Rannou President und Chief Executive Officer des Geschäftsbereichs Hydro von GE Renewable Energy. Bevor er Ende 2015 nach der Übernahme von Alstom zu GE kam, war er über 18 Jahre für den französischen Konzern tätig. In dieser Zeit war er als Senior Vice President für alle Aktivitäten des Onshore- und Offshore-Windgeschäfts von Alstom verantwortlich.

Senvion CSO David Hardy

David Hardy

Chief Sales Officer

David Hardy ist Chief Sales Officer (CSO) von Senvion S.A.

David Hardy hat mehr als 27 Jahre Erfahrung in der Windindustrie. Vor Senvion arbeitete er sieben Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen bei Vestas und zehn Jahre bei General Electric. Während seiner Zeit bei Vestas übernahm er eine Schlüsselrolle beim stetigen Ausbau des US Marktanteils. Er hat einen Abschluss in Maschinenbau von der North Carolina State University und einen MBA in Finance & Management von der New York University Leonard N. Stern School of Business.

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat der Senvion S.A. überwacht und bestellt den Vorstand und berät ihn ferner in allen Fragen der Geschäftsführung. Der regelmäßige und offene Austausch zwischen Vorstand und Aufsichtsrat ist Grundvoraussetzung für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Der Aufsichtsrat besteht aus Eugene Davis (Vorsitzender), Steven D. Scheiwe und Timothy Bernlohr.

Ausschüsse

Neben dem Aufsichtsrat gibt es ein Nominierungs-, ein Vergütungs-,  ein Prüfungs- und ein Projektfreigabeausschuss.
 
Der Nominierungsausschuss berät den Aufsichtsrat in Fragen der Bestellung oder Abberufung der Vorstandsmitglieder sowie bei sonstigen wesentlichen Personalentscheidungen.
 
Der Vergütungsausschuss berät den Aufsichtsrat in allen Fragen der Vergütung, Aktienoptionen und Vertragsleistungen der Vorstandsmitglieder sowie anderen wesentlichen Personalien der Senvion Gruppe.

Der Prüfungsausschuss befasst sich insbesondere mit dem Jahresabschluss und dem internen Kontrollsystem.
 
Der Projektfreigabeausschuss ist verantwortlich für die Freigabe von Projekten und Geschäftsvorgänge welche durch den Vorstand vorgeschlagen werden.

Compliance

Senvion hat ein Compliance Management System. Die Grundsätze dieses Systems sind im Senvion Code of Conduct abgebildet, der für alle Gesellschaften und alle Mitarbeiter der Senvion Gruppe weltweit gilt. Der Senvion Code of Conduct wird durch spezielle Richtlinien, wie zum Bespiel der Antikorruptionsrichtlinie, dem Kartellrechtsleitfaden, dem Supplier Code of Conduct, der Insiderhandel Richtlinie sowie weiteren Richtlinien ergänzt. Die Compliance Abteilung berichtet regelmäßig an den Aufsichtsrat und den Vorstand. Alle Senvion Mitarbeiter können sich bei Fragen an die Compliance Abteilung sowie die entsprechenden Vorgesetztenfunktionen wenden. Darüber hinaus sind Meldungen über ein internationales Hinweisgebersystem möglich.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit zur Meldung von Hinweisen auf konkrete Rechtsverletzungen und Regelverstöße nicht nur für Mitarbeiter von Senvion, sondern auch für Außenstehende. Die interne Compliance Abteilung nimmt Hinweise auf schwere Verstöße entgegen. Hierbei kann es sich zum Beispiel um Bestechungsdelikte, Kartellverstöße oder ähnliches handeln. Die Hinweise werden vertraulich behandelt und werden ausschließlich durch die Mitarbeiter der Compliance Abteilung entgegengenommen. Sie können sich unter den folgenden Kontaktdaten an die Compliance Abteilung wenden:

Senvion Holding GmbH
Compliance Department
Überseering 10
D-22297 Hamburg

compliance[at]senvion.com

Modern Slavery Statement

Diese Erklärung wird gemäß den Bestimmungen des UK Modern Slavery Act von 2015 veröffentlicht. Dieser verpflichtet Unternehmen ihre Maßnahmen darzulegen, die sie während des letzten Geschäftsjahres unternommen haben, um in ihren Betrieben oder in ihrer Lieferkette Sklaverei oder Menschenhandel zu unterbinden:

Senvion Modern Slavery Statement for 2017

Notice for Australian creditors

Under the Australian Federal Court (Corporations) Rules 2000 (Cth), Senvion GmbH is required to publish the following notices:

Form 20 notice of filing of application for recognition of foreign proceeding

Form 21 notice of making of order under the Cross-Border Insolvency Act 2008

In compliance with Senvion GmbH’s legal obligations in Australia, Senvion GmbH is required to publish the following order made by Justice Anastassiou dated 7 August 2019 in Federal Court of Australia file no. VID725/2019:

Order, 7 August 2019