Senvion liefert Turbinen an den ersten subventionsfreien Windpark in Großbritannien

Senvion hat einen Vertrag mit dem deutschen Projektierer für Windenergie Energiekontor abgeschlossen. Vereinbart wurde die Lieferung von Windturbinen an den ersten subventionsfreien Windpark in Großbritannien, Withernwick II. Der Windpark mit Sitz in East Riding in Yorkshire im Nordosten Englands wird aus vier Turbinen des Typs MM92 bestehen und den bereits 2016 errichteten Windpark Withernwick I mit 18,45 MW Nennleistung um zusätzliche 8,2 MW erweitern.

Der Business Case für direkte Stromabnahmeverträge

Aufgrund der Entscheidung der britischen Regierung, die Onshore-Industrie von der Ausschreibung für Differenzkontrakte (Contracts For Difference, CfDs) mit einem derzeitigen Wert von 557 Mio. GBP auszuschließen, mussten sich Windpark-Entwickler auf besonders windstarke Standorte beschränken, um zu aktuellen Marktpreisen wirtschaftlich produzieren zu können.

Eine Alternative bietet der direkte Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA). Dabei handelt es sich um einen langfristigen Vertrag zur Abnahme der Stromproduktion zwischen einem Entwickler erneuerbarer Energien und einem kreditwürdigen Käufer. PPAs wurden 2008 erstmals von gewerblichen, industriellen und institutionellen Käufern vereinbart. In den vergangenen fünf Jahren verzeichnete diese Vertragsform mit einer Einspeisung von mehr als 8.000 MW an neuer Wind- und Solarenergie in das weltweite Stromnetz einen deutlichen Anstieg.

Der Windpark Withernwick II wird ausschließlich durch die Einnahmen aus dem PPA, der mit einem der führenden britischen Konsumgüterhersteller abgeschlossen wurde, finanziert. Im Gegenzug wird das Unternehmen vom Windpark mit erneuerbarer Energie zu einem langfristigen Festpreis versorgt. David Hardy, Chief Sales Officer und Executive Director bei Senvion, erklärt: „Dies ist bereits unser sechster Vertrag mit Energiekontor. Withernwick II ist der Beweis, dass mit dem richtigen Entwickler, der passenden Turbinentechnologie und dazugehörigen Partnern ein rentabler, subventionsfreier Windpark erfolgreich realisiert werden kann. Wir freuen uns, den unseres Wissens nach ersten subventionsfreien Windpark Großbritanniens mit Windturbinen zu beliefern.“ Der Baubeginn für Withernwick II steht kurz bevor und die Inbetriebnahme ist für Anfang 2019 geplant.

Dies ist bereits unser sechster Vertrag mit Energiekontor. Withernwick II ist der Beweis, dass mit dem richtigen Entwickler, der passenden Turbinentechnologie und dazugehörigen Partnern ein rentabler, subventionsfreier Windpark erfolgreich realisiert werden kann.
David Hardy Chief Sales Officer und Executive Director von Senvion

Peter Szabo, Chief Executive Officer bei Energiekontor AG, fügt hinzu: „Der Finanzabschluss für das Projekt Withernwick II – den ersten britischen Windpark, der unter reinen Marktbedingungen rentabel ist – zeigt, dass unsere Strategie zur Kostensenkung durch Effizienzsteigerung erfolgreich ist. Zudem bestätigt er unsere Vorreiterrolle bei der Realisierung von Wind- und Solarprojekte zu geringeren Stromgestehungskosten als bei fossilen und nuklearen Alternativen. Es ist unser wichtigster Beitrag zu unserer Vision von einer Gesellschaft, deren Strombedarf vollständig durch erneuerbare Energien gedeckt wird.“

PPAs ermöglichen es Investoren, direkte Lieferverträge mit Projektentwicklern für erneuerbare Energie abzuschließen, um sich eine langfristige und planbare Energiequelle für die Laufzeit des Vertrags (10–20 Jahre) zu sichern. Durch die geplante Absicherung gegen die möglichen steigenden Kosten konventioneller Energie können Unternehmen ihre Stromkosten deutlich senken und gleichzeitig das Wachstum sauberer Technologien fördern und ihre Verpflichtungen zur Nachhaltigkeit erfüllen. Obwohl PPAs in Großbritannien noch in den Kinderschuhen stecken, erwartet Senvion im Laufe dieses Jahres weitere Abschlüsse zwischen Energieproduzenten und Großunternehmen, denn die Nachfrage nach preiswerterem Strom deckt sich mit dem Bedürfnis der Onshore-Industrie, neue Standorte zu entwickeln und Energie bereitzustellen.