REpower: Ein Gigawatt in Frankreich installiert

  • Leistung der REpower-Flotte entspricht 20 Prozent der gesamten installierten Wind-Kapazität in Frankreich
  • REpower 2009 zweitgrößter Hersteller für Windenergieanlagen auf dem französischen Markt

Hamburg: Die REpower Systems AG (WKN 617703) hat im Juni mit ihren Windenergieanlagen in Frankreich den Meilenstein von einem Gigawatt installierter Leistung erreicht. Landesweit hat der Hersteller seit 2002 bereits rund 500 Turbinen aufgestellt. Dies entspricht ungefähr 20 Prozent der Windenergie-Kapazität Frankreichs. Zukünftig will REpower neben dem Geschäft mit dem Verkauf, der Errichtung sowie der Wartung von Onshore-Turbinen auch im Bereich der Offshore-Windenergie aktiv werden. Frankreich hat den Start der ersten Ausschreibungen für Herbst 2010 angekündigt.

REpower S.A.S., eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der REpower Systems AG, war mit einem Marktanteil von über 20 Prozent im vergangenen Jahr der zweitgrößte Windenergieanlagenhersteller auf dem französischen Markt. Das Unternehmen wurde 2002 als Joint Venture Les Vents de France zwischen der deutschen REpower Systems AG und der belgischen Turbowinds S.A. gegründet. Im selben Jahr wurde auch die erste Windenergieanlage, eine 1,5-Megawatt-Turbine des Typs MD77, in der Region Champagne-Ardennes errichtet. Seit 2003 gehört das Unternehmen als REpower S.A.S. vollständig zum REpower-Konzern und beschäftigt mittlerweile rund 150 Mitarbeiter.

Per Hornung Pedersen, CEO der REpower Systems AG, hebt die Bedeutung der französischen Tochtergesellschaft für den Konzern hervor: „REpower S.A.S. ist eine der ältesten, größten und umsatzstärksten REpower-Töchter – und Frankreich einer unserer Kernmärkte. Zukünftig können wir uns vorstellen, neben den hervorragenden Windstandorten an Land auch das Potenzial vor der Küste zu nutzen.“ Er ergänzt: „In Frankreichs Energiefahrplan sowie im Zuge des Grenelle de l’Environnement wurde angekündigt, den Ausbau der Offshore-Windenergie zu beschleunigen, um bis 2020 das Ziel von 6.000 installierten Megawatt zu erreichen. Dafür sind verlässliche und erfahrene Partner unabdingbar. REpower gehört zu den Technologieführern im Offshore-Bereich, als einziger Hersteller haben wir bereits 14 Multi-Megawatt-Anlagen in tiefem Wasser und großer Entfernung zur Küste – farshore – installiert.“

Olivier Perot, Geschäftsführer von REpower S.A.S., ergänzt: „Wir sind besonders stolz, in all diesen Jahren eine starke und verlässliche Beziehung zu unseren Kunden und Partnern aufgebaut zu haben – und wir sind stolz  auf unsere Mitarbeiter, die hinter diesen eindrucksvollen Zahlen stehen. Ein Gigawatt entspricht ungefähr der Leistung von ein bis zwei herkömmlichen Kraftwerken. Gleichzeitig sind wir zuversichtlich, die Erfolgsgeschichte REpowers in Frankreich auch in Zukunft weiter fortschreiben zu können.“ Er betont: „Die Offshore-Windenergie wird eine Schlüsselrolle einnehmen, wenn es darum geht, die Verpflichtungen des europäischen Klima-Pakets umzusetzen, Arbeitsplätze zu sichern und nicht zuletzt Frankreich eine Spitzenposition in einem wachsenden grünen Wirtschaftszweig zu verschaffen. REpower will der industrielle Katalysator dieses Programms sein.“