REpower liefert 20 Windenergieanlagen nach Italien Projekt Minervino mit 40 MW ist Teil des Rahmenvertrags mit EDF EN

Hamburg: Die REpower Systems AG (WKN 617703) wird 20 Windenergieanlagen des Typs MM82 nach Italien liefern. Das Projekt mit Namen Minervino in der süditalienischen Region Apulien ist Teil des mit der französischen EDF Energies Nouvelles (EDF EN) vereinbarten erweiterten Rahmenvertrags, welcher die Lieferung von bis zu 140 Windenergieanlagen der 2-Megawatt-Klasse in europäische Schlüsselmärkte bis Ende 2008 umfasst. Beide Unternehmen bauen damit in den nächsten Jahren ihre Partnerschaft weiter aus.


Die 20 MM82-Anlagen für das Projekt Minervino haben eine Gesamtleistung von 40 Megawatt, jeweils eine Turmhöhe von 80 und einen Rotordurchmesser von 82 Metern. Die Aufstellung soll ab Juli 2007 erfolgen und Ende nächsten Jahres abge-schlossen sein.

Die REpower Systems AG wird das Projekt zusammen mit ihrer 100-prozentigen Tochtergesellschaft REpower Italia S.l.r. umsetzen. „Wir sind in Italien bereits einer der etablierten Anbieter und freuen uns darauf, hier auch weiterhin größere Pro-jekte umzusetzen“, kommentiert Carlo Schiaparelli, Geschäftsführer von REpower Italia, den Vertragsabschluss. „Zudem beinhaltet der Vertrag mit EDF EN die Option auf weitere sieben MM82-Anlagen.“

Hauptsitz von REpower Italia befindet sich in Mailand, das Service- und Wartungs-zentrum in der süditalienischen Stadt Foggia, ca. 60 Kilometer vom Standort Mi-nervino entfernt, so dass auch dieses Projekt optimal vor Ort betreut werden kann.