REpower: Vertrag über rund 51 MW für Windparkprojekt in den USA unterzeichnet

  • Option auf weitere 85 Anlagen vereinbart
  • Erstes Projekt zwischen REpower USA und EverPower

Hamburg/Denver/Pittsburgh: Die REpower Systems AG (WKN 617703) hat mit der EverPower Wind Holdings, Inc. einen Vertrag über die Lieferung von 25 Windenergieanlagen in den USA abgeschlossen. Zudem wurde eine Kaufoption auf weitere 85 REpower-Anlagen vereinbart. Die Anlagen des Typs REpower MM92, jede mit einer Nennleistung von 2,05 Megawatt (MW) und einer Nabenhöhe von 80 Metern, sind für eines der EverPower-Windparkprojekte in den US-Bundesstaaten New York, Ohio, Pennsylvania und Washington bestimmt. EverPower hat Projekte im fortgeschrittenen Entwicklungsstadium mit einer Gesamtleistung von mehr als 600 Megawatt, deren Errichtung innerhalb der nächsten drei Jahre geplant ist.

Die 25 Anlagen erreichen gemeinsam eine Leistung von rund 51 Megawatt. Sie sollen im Sommer 2011 geliefert und bis Ende desselben Jahres in Betrieb genommen werden. Jede Turbine produziert bis zu 6,5 Mio. Kilowattstunden (kWh) Strom aus Windenergie pro Jahr. Dies ist das erste Projekt, das der Hamburger Windenergieanlagenhersteller über seine Tochtergesellschaft REpower USA Corp. mit dem Projektentwickler EverPower errichtet. Neben der Lieferung und Installation haben REpower und EverPower auch einen langfristigen Service- und Wartungsvertrag abgeschlossen.

Steve Dayney, Geschäftsführer von REpower USA Corp, sagte: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem EverPower-Team. EverPower wird von der leistungsstarken MM92-Anlagentechnologie profitieren, die sich in der Industrie bewährt hat.“

„Wir sind begeistert, unseren ersten Vertrag mit REpower USA abgeschlossen zu haben“, sagte Jim Spencer, Präsident und CEO von EverPower Wind Power. „Die Energieerträge von REpower-Turbinen gehören zu den höchsten in der Industrie. Darüber hinaus sind die Anlagen für ihre Qualität und Zuverlässigkeit bekannt. Wir hoffen, dass wir die meisten dieser Anlagen in den Bundesstaaten New York und New Jersey errichten können, wo wir jeweils Projekte im fortgeschrittenen Entwicklungsstadium haben.“

REpower USA Corp. mit Hauptsitz in Denver, Colorado, hat bis heute mehr als 400 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von über 800 MW in den USA installiert oder verkauft. Bisher sind Windparks mit REpower-Turbinen in den Bundesstaaten Washington, Oregon, Kalifornien, Michigan und Indiana für verschiedene Kunden im Bau oder errichtet.