Senvion erhält Auftrag für größte Windturbine Italiens

Erste Windenergieanlagen mit einem Rotordurchmesser von 140 Metern

 

Mailand: Senvion hat mit Repower Renewables einen Vertrag über die Installation der größten Windturbine Italiens geschlossen. Der Vertrag umfasst die Lieferung und Installation des Rosario Windparks in der Region Sassari auf Sardinien. Zudem übernimmt Senvion die kompletten Wartungsarbeiten für die Dauer von 15 Jahren. Der Auftrag ist Teil des Auftragseingangsvolumens im Dezember 2018.

Der Rosario Windpark wird aus zwei Senvion 3.6M140 Windenergieanlagen mit einer Kapazität von je 3 Megawatt (MW) bestehen. Die Installation des Windparks soll bis Mai dieses Jahres abgeschlossen sein. Mit einem Rotordurchmesser von 140 Metern und einer Nabenhöhe von 107 Metern wird Senvion die größten Windturbinen Italiens installieren. Die Türme der Windenergieanlagen werden in Italien gefertigt, die Gondeln und Rotorblätter in Deutschland beziehungsweise in Portugal.

Carlo Schiapparelli, Managing Director von Senvion Italien, sagt: „Ich möchte mich bei Repower Renewables für das Vertrauen in Senvion bedanken. Der neue Windpark reiht sich ein in die bereits von uns in Italien errichteten Anlagen in Armo (Ligurien), Venti di Nurra (Sardinien) und Buseto Palizzolo (Sizilien).“

Marco Ceroni, CEO von Repower Renewables – ein Joint Venture der Repower Group und dem Capenergie III Fonds von Omnes Capital – erklärt: „Repower Renewables ist eine Plattform für die Entwicklung, Errichtung und Zusammenführung von Erneuerbare Energien-Anlagen in Italien. Rosario ist unser erstes Greenfield-Projekt im Jahr 2019. Es erhöht unsere installierte Gesamtkapazität damit auf 90 MW. Wir freuen uns, unsere Partnerschaft mit Senvion beim Bau und Betrieb unserer Windparks fortzuführen.“

 

Über Senvion:

Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore- und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort - mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,33 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden hauptsächlich in den Senvion TechCentern in Osterrönfeld und Bangalore konstruiert und in den deutschen und portugiesischen Werken in Bremerhaven, Vagos und Oliveira de Frades sowie in Żory-Warszowice, Polen und Baramati, Indien gefertigt. Mit rund 4.000 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 7.900 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Spanien, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien, Japan, Indien, Chile oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert.

 

Vice President Capital Markets and Public Relations

Dhaval Vakil
Tel.: +44 20 3859 3664
Mobil: +44 7788 390 185
E-Mail: dhaval.vakil@senvion.com

 

Communication and Marketing Manager

Delphine Hochepot
Tel.: +33 (0)1 41 38 17 59
Mobil: +33 (0)6 46 16 12 25
E-Mail: delphine.hochepot@senvion.com

 

Senvion erhält Auftrag für größte Windturbine Italiens (PDF)