Senvion erhält bedingten Auftrag für 250 MW in Indien


DGAP-Media / 13.08.2018 / 11:17

Senvion erhält bedingten Auftrag für 250 MW in Indien

Hamburg: Senvion hat einen bedingten Auftrag für ein 250 MW-Projekt von einer Gesellschaft der Continuum Wind Energy Ltd. erhalten. Die Vereinbarung umfasst die schlüsselfertige Lieferung und Inbetriebnahme eines Windparks mit 108 Senvion 2.3M130-Turbinen für das Windprojekt Bhuj im Bundesstaat Gujarat im Nordwesten Indiens und einen 20-jährigen Betriebs- und Wartungsvertrag. "Wir haben den Anspruch, unseren Kunden optimale technische Lösungen zu bieten. Dieser Auftrag ist Ausdruck unserer Ambition, Senvion nachhaltig als zuverlässigen lokalen Partner in zentralen Zielmärkten wie Indien zu etablieren. Wir möchten uns bei Continuum für die enge Zusammenarbeit und den Auftrag für die 2.3 M130 bedanken. Dies ist ein Meilenstein für uns und zeigt, dass technologische Pionierleistungen und starke Partnerschaften der Schlüssel zum Erfolg sind", sagt David Hardy, Executive Director und Chief Sales Officer von Senvion.

Für das Bhuj-Projekt liefert Senvion 2.3M130-Turbinen mit einer Nabenhöhe von 130 Metern. Dies ist der zweite Großauftrag für die neue Turbine der 2.XM-Klasse innerhalb einer Woche, was die globale Wettbewerbsfähigkeit der Turbine zeigt. Continuum Wind Energy hat bereits einen Stromabnahmevertrag (PPA) für das Projekt in der 4. Ausschreibung der Solar Energy Corporation of India Limited (SECI), einem Unternehmen des indischen Energie-Ministeriums, erhalten. Die vielen öffentlichen Auktionen spiegeln die zunehmende Bedeutung erneuerbarer Energien in Indien wider. Continuum hat die Entwicklung des Projekts bis hin zum PPA, der Wirksamkeit der finalen Verträge zwischen Continuum und Senvion sowie der Finanzierung abgeschlossen. Die Installation der Turbinen wird voraussichtlich im Herbst 2019 beginnen und soll bis Anfang 2020 abgeschlossen sein. Die Anlagen werden fast 288.000 indische Haushalte mit Strom versorgen können.

"Wir freuen uns, bei der Realisierung unseres größten Windprojekts mit Senvion zusammenzuarbeiten. Senvions Anspruch an technische Exzellenz ist der Hauptgrund für unsere Partnerschaft. Mit diesem Projekt unterstreichen wir unseren Anspruch, das ehrgeizige Ziel Indiens zu unterstützen, bis 2022 eine installierte Kapazität erneuerbarer Energien von 175 GW zu erreichen", erklärt Arvind Bansal, Chief Execute Officer of Continuum Wind Energy Ltd.

"Der bedingte Auftrag von Continuum für die neuen Turbinen des Typs Senvion 2.3M130 ist ein Beweis für unsere Fähigkeit, neue Technologien einzuführen, die den Marktforderungen entsprechen, Energiekosten kontinuierlich zu senken. Dies ist der erste Auftrag in Indien für eine Turbine mit 130m Rotordurchmesser in der 2 MW-Klasse", so Amit Kansal, Managing Director of Senvion India.

Mit dieser Vertragsunterzeichnung beträgt der Gesamtauftragsumfang von Senvion in Indien 2018 nun rund 680 MW.

Über Senvion:
Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore-und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort -mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,33 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden hauptsächlich in den Senvion TechCentern in Osterrönfeld und Bangalore konstruiert und in den deutschen und portugiesischen Werken in Bremerhaven, Vagos und Oliveira de Frades sowie in Żory-Warszowice, Polen und Baramati, Indien gefertigt. Mit rund 4.200 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 7.500 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien, Japan, Indien, Chile oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert.


Über Continuum Wind Energy:
Continuum Wind Energy ist einer der führenden unabhängigen Windkraftproduzenten Indiens mit einem Portfolio von 524 MW Betriebskapazität, 30 MW im Bau, zusätzliche 1000 MW bereit zum Bau und ca. 900 MW in Entwicklung. Das Unternehmen ist mehrheitlich im Besitz von North Haven Infrastructure Partners, einem von Morgan Stanley Infrastructure (MSI) verwalteten globalen Infrastrukturfonds mit einem Volumen von 4 Mrd. US-Dollar, der seit 2012 mehrfach in Continuum Wind investiert. Continuum verfügt über umfangreiche Erfahrung bei der Durchführung von Projekten in Maharashtra, Gujarat, Madhya Pradesh und Tamil Nadu.
 

Senvion Pressekontakt:
Immo von Fallois
Tel.: +49 40 5555 090 3770
Mobil: +49 172 6298 408
E-Mail: immo.von.fallois@senvion.com
 
 

Katrin Rosendahl
Tel.: +49 40 5555 090 3040
Mobil: +49 173 3687 185
E-Mail: katrin.rosendahl@senvion.com

Senvion Kontakt Investor Relations:
Dhaval Vakil
Tel.: +44 20 3859 3664
Mobil: +44 7788 390 185
E-Mail: dhaval.vakil@senvion.com



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Senvion S.A.
Schlagwort(e): Energie

13.08.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Senvion erhält bedingten Auftrag für 250 MW in Indien (PDF)