Senvion erhält Zuschlag für 60-MW-Vertrag in Italien


DGAP-Media / 2016-06-30 / 14:48

Senvion erhält Zuschlag für 60-Megawatt-Vertrag in Italien

Hamburg: Senvion, ein führender Hersteller für Windenergieanlagen weltweit, hat mit PLT Energia einen Vertrag über die Lieferung und Installation von 30 Windenergieanlagen mit einer Gesamtnennleistung von 60 Megawatt (MW) für den Windpark Tursi Colobraro geschlossen. Tursi ist das bislang größte Projekt im Rahmen des dritten Auktionssystems für Einspeisevergütungen in Italien.

Der Windpark liegt in der Region Basilikata in Süditalien. Die 30 Turbinen vom Typ Senvion MM100 mit einer Nennleistung von jeweils 2 MW und einer Nabenhöhe von 100 Metern sollen ab nächstem Herbst installiert werden. Zusammen werden die 30 Turbinen genug Energie für durchschnittlich 40.000 Haushalte im Jahr erzeugen.

Carlo Schiapparelli, Managing Director von Senvion South East Europe, sagt: "Wir freuen uns sehr, dass wir den Windpark Tursi Colobraro mit Turbinen aus unserem 2-MW-Portfolio beliefern und diese künftig auch warten werden. Mit unserem Serviceangebot sorgen wir dafür, dass der Windpark Tursi einen Beitrag zur grünen Zukunft der Region leisten kann. Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer erfolgreichen Partnerschaft mit der PLT-Gruppe." Insgesamt hat Senvion in Italien bislang 350 Turbinen aus dem MM-Portfolio mit einer Gesamtnennleistung von über 700 MW installiert.

Pierluigi Tortora, CEO von PLT Energia, sagt: "Die Realisierung dieses Projekts ist ein Sprungbrett für PLT: Nach Monaten harter Arbeit freuen wir uns, dass der Bau dieses Windparks nun gesichert ist. Mein Dank geht insbesondere an Senvion. Dank der konstruktiven Zusammenarbeit mit diesem starken Partner können wir auch in Zukunft wachsen."


Über Senvion
Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore-und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort -mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,15 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden im Senvion TechCenter in Osterrönfeld konstruiert und in den deutschen Werken in Husum (Nordfriesland), Trampe (Brandenburg) und Bremerhaven sowie in Portugal gefertigt. Mit rund 3.900 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 6.600 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien, Japan, Indien oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert.

Pressekontakt Senvion:
Verena Puth
Head of Corporate Communications
Tel.: +49 40 5555 090 3051
Mobil: +49 174 30 54 576
E-Mail: verena.puth@senvion.com

Kontakt Investor Relations Senvion:
Dhaval Vakil
Tel: +44 20 7034 7992
Mobil: +44 7788 390 185
E-mail: dhaval.vakil@senvion.com
Marie-Danielle Laggner
Corporate Communications
Tel.: +49 40 5555 0903040
Mobil: +49 172 27 67 793
E-Mail: marie.laggner@senvion.com


 


Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Senvion S.A.
Schlagwort(e): Energie

2016-06-30 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de


show this

Senvion erhält Zuschlag für 60-MW-Vertrag in Italien (PDF)

Share on social media