Senvion sichert sich den ersten Offshore-Windpark im Mittelmeer

Italienischer Nearshore-Windpark besteht aus zehn 3 MW-Turbinen

 

Hamburg/Mailand: Senvion hat mit Renexia einen Vertrag mit einem Volumen von 30 Megawatt (MW) für den ersten Offshore-Windpark im italienischen Mittelmeer geschlossen. Der Windpark besteht aus zehn Senvion 3.0M122-Turbinen, die auf Monopile-Fundamenten in einer Wassertiefe von 3 bis 18 Metern installiert sind. Senvion hat seine 3.0M122 Turbinen speziell an die besonders anspruchsvolle Offshore-Umgebung angepasst und ein maßgeschneidertes Installationsverfahren für Nearshore-Windparks entwickelt. Die Installation und die Inbetriebnahme sind für 2019 geplant. Darüber hinaus haben Senvion und Renexia einen Vollwartungsvertrag über 5 Jahre mit Verlängerungsoption auf 25 Jahre unterzeichnet.

Carlo Schiapparelli, Managing Director von Senvion Italien, erklärt: „Wir freuen uns, dieses Windprojekt umzusetzen, da es nicht nur der erste Offshore-Windpark im Mittelmeer ist, sondern auch exemplarisch Senvion’s Fähigkeit zeigt, maßgeschneiderte Lösungen zu entwickeln. Dieser Vertrag unterstreicht das Vertrauen von Renexia in unsere Technologie und in das Know-how unseres Teams, Offshore-Windprojekte erfolgreich und sicher zu realisieren. Wir sind froh, unsere Marktpositionierung im Onshore- und Offshore-Markt in Italien weiter zu festigen.“

David Hardy, Executive Director & CSO von Senvion, ergänzt: „Der Offshore-Windmarkt ist breit diversifiziert nach Regionen, Windbedingungen und Lösungen. Das erfordert von den Herstellern innovative Ansätze und Technologien. Für dieses Projekt konnte Senvion seine Erfahrung nutzen und für Renexia eine Offshore-Version der 3.0M122 Turbine entwickeln. Dieser modulare Ansatz ist für viele Offshore-Märkte rund um den Globus interessant.“

Riccardo Toto, Managing Director von Renexia, sagt: „Wir sind froh, mit Senvion bei der Installation des ersten Offshore-Windpark im Mittelmeer zusammenzuarbeiten. Dieses Projekt ist Teil einer breiteren Strategie im Windbereich, die Renexia in den USA mit zwei wichtigen Projekten und weltweit mit vielen weiteren Projekten verfolgt. Wir wollen die Produktion sauberer und nachhaltiger Energie in einem neuen Markt stärken. Die Zusammenarbeit mit Senvion ist das Ergebnis unserer Fähigkeiten und Expertise.“

 

Über Senvion:

Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore- und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort - mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,33 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden hauptsächlich in den Senvion TechCentern in Osterrönfeld und Bangalore konstruiert und in den deutschen und portugiesischen Werken in Bremerhaven, Vagos und Oliveira de Frades sowie in Żory-Warszowice, Polen und Baramati, Indien gefertigt. Mit rund 4.000 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 8.000 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Spanien, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien, Japan, Indien, Chile oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert.

 

Vice President Capital Markets and Public Relations

Dhaval Vakil
Tel.: +44 20 3859 3664
Mobil: +44 7788 390 185
E-Mail: dhaval.vakil@senvion.com

 

Communication and Marketing Manager

Delphine Hochepot
Tel.: +33 (0)1 41 38 17 59
Mobil: +33 (0)6 46 16 12 25
E-Mail: delphine.hochepot@senvion.com

 

Senvion sichert sich den ersten Offshore-Windpark im Mittelmeer (PDF)