Senvion unterschreibt Vertrag für 205 MW-Projekt in Chile


DGAP-Media / 06.08.2018 / 12:41


Senvion unterschreibt Vertrag für 205 MW-Projekt in Chile
Strategischer Auftrag von Marktführern Global Power Generation (GPG) and Grupo Ibereólica Renovables für neue 2.3M130 Turbine

Hamburg: Senvion hat einen bedingten Vertrag mit GPG und Grupo Ibereólica Renovables für die Lieferung von Turbinen mit einer Gesamtkapazität von 204,7 MW unterzeichnet. Das Projekt Cabo Leones II befindet sich in der Atacama-Region und ist Senvions größtes Projekt in Chile. Der Vertrag beinhaltet die Lieferung von 89 Senvion 2.3M130-Turbinen und einen langfristigen Servicevertrag für alle Turbinen. "Wir freuen uns sehr über den ersten Vertragsabschluss mit den Marktführern der Windindustrie, GPG und Grupo Ibereólica Renovables. Wir danken beiden Unternehmen für ihr Vertrauen und die langfristige Partnerschaft. Der Auftrag zeigt die Attraktivität unserer neuen 2.3M130 Turbine. Wir erwarten, dass diese Turbine unsere Wettbewerbsfähigkeit in der 2MW-Klasse global stärkt, insbesondere in Indien. Das Projekt Cabo Leones II festigt die Marktposition von Senvion in Chile sowie Südamerika insgesamt und ist gleichzeitig eine Bestätigung für unsere langfristige Bindung an die Region", sagt Manav Sharma, Interim-Chief Executive Officer und Chief Financial Officer von Senvion.

Die Installation der Turbinen in der Huasco-Provinz im Norden Chiles wird im 1. Quartal 2020 beginnen und soll bis Ende 2020 abgeschlossen sein. Mit der 2.3M130 Turbine bietet Senvion eine maßgeschneiderte technische Lösung für Schwachwindstandorte. Die neueste Turbine der 2.XM-Plattform wurde für die anspruchsvollen Windbedingungen des Projekts optimiert. Mit diesem weiteren Großprojekt Cabo Leones II setzt Senvion seine Expansion in neue Märkte fort und bestätigt das langfristig ausgelegte Engagement in Chile.

"Wir sind sehr zufrieden mit der technischen Umsetzung von Senvion. Sie haben eine Windenergieanlage entwickelt, die genau an die Standortanforderungen von Cabo Leones II angepasst ist und so die Produktion erneuerbarer Energie signifikant verbessert", erläutert Gregorio Álvarez, Vorsitzender von Ibereólica Cabo Leones II SA.

"Dieses Projekt ist Teil von GPGs Entwicklungsplan. Wachstum generieren wir primär durch eine Steigerung der Wertschöpfung in sich schnell entwickelnden Technologien wie erneuerbare Energien, sowie Investitionen in Wachstumsmärkten, wobei Chile eins unserer Zielländer ist", erklärt José Enrique Auffray, Director Business Development von GPG in der Anden-Region.


Über Senvion:
Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore-und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort -mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,33 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden hauptsächlich in den Senvion TechCentern in Osterrönfeld und Bangalore konstruiert und in den deutschen und portugiesischen Werken in Bremerhaven, Vagos und Oliveira de Frades sowie in Żory-Warszowice, Polen und Baramati, Indien gefertigt. Mit rund 4.500 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 7.500 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien, Japan, Indien, Chile oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert.

Über Grupo Ibereólica Renovables:
Grupo Ibereólica Renovables ist eine unabhängige führende Gruppe, die 1996 gegründet wurde und sich auf den Sektor der erneuerbaren Energien konzentriert. Mehr als 400 MW sind in Betrieb (Spanien und Chile), 300 MW Anlagenbefinden sich im Bau und zusätzliche 2.500 MW in Wind-, Solar- und Wasserkraftprojekten werden in Spanien, Chile, Peru und Brasilien entwickelt.

Über Global Power Generation (GPG):
Global Power Generation (GPG) ist die Gesellschaft von NATURGY, die sich auf die Erzeugung von elektrischer Energie spezialisiert hat, an der die Kuwait Investment Authority (KIA) mit 25% beteiligt ist. KIA ist der älteste staatliche Fonds der Welt, der 1953 gegründet wurde. Das Vermögen von GPG erstreckt sich derzeit auf 10 Länder. Wir sind Eigentümer einer Erzeugungskapazität von über 3.400 MW, wir verwalten knapp 4.300 MW und zum jetzigen Zeitpunkt werden weitere 330 MW an Projekten entwickelt.

Senvion Pressekontakt:
Immo von Fallois
Tel.: +49 40 5555 090 3770
Mobil: +49 172 6298 408
E-Mail: immo.von.fallois@senvion.com
 
 

Pressekontakt Senvion UK
James Walter
Mobil: +44 7887 456 440
E-Mail: james.walter.ext@senvion.com

Senvion Kontakt Investor Relations:
Dhaval Vakil
Tel.: +44 20 3859 3664
Mobil: +44 7788 390 185
E-Mail: dhaval.vakil@senvion.com



Ende der Pressemitteilung


Emittent/Herausgeber: Senvion S.A.
Schlagwort(e): Energie

06.08.2018 Veröffentlichung einer Pressemitteilung, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Senvion unterschreibt Vertrag für 205 MW-Projekt in Chile (PDF)