Senvion unterstreicht starke Präsenz in Indien auf der RE-INVEST 2018

3. Oktober 2018 Hamburg, New Delhi: Senvion, ein global führender Hersteller von Windanlagen, baut seine Präsenz in Indien weiter aus und unternimmt wichtige Schritte, um das Land beim Erreichen der Energiesicherheit zu unterstützen. Das deutsche Unternehmen, das seit 2016 im indischen Markt aktiv ist, nimmt an der Global RE-INVEST India-ISkA Partnership Renewable Energy Investors Meet & Expo auf dem Messegelände der India Expo-Mart, Greater Nordia, teil. Die Fachmesse findet zum zweiten Mal statt und wird vom indischen Ministerium für neue und erneuerbare Energien (MNRE) organisiert.

Mit einem bestätigten Auftragseingang von über 700 MW von vier verschiedenen Kunden in den ersten drei Quartalen 2018 und einer soliden Kundennachfrage der 2.3M130-Turbinen hat Senvion bereits einen Marktanteil von mehr als zehn Prozent aller abgeschlossenen Auktionen erreicht. Darüber hinaus produziert Senvion seit der Übernahme von Kenersys India Private Limited in Baramati im Jahr 2016 Turbinengondeln in Indien und arbeitet am Aufbau einer Rotorblattfertigung in Gujarat im nächsten Jahr.

Amit Kansal, CEO und Managing Director von Senvion Indien, sagt: „Wir freuen uns, Teil von Indiens führender Fachmesse für erneuerbare Energien, der RE-Invest 2018, zu sein. Wir haben uns in sehr kurzer Zeit als einer der vertrauenswürdigsten Partner für die indische Windindustrie etabliert und unseren Kunden erfolgreich komplette Projekte betriebsfertig übergeben. Ich freue mich auf die kommenden Tage, denn dies ist eine großartige Plattform für uns, um unsere Kontakte zu den Top-Entscheidern, Vordenkern und Kollegen aus der Industrie zu pflegen und zu vertiefen."

Senvion engagiert sich weiterhin für die Initiativen Make in India und Skill India der aktuellen Regierung und unterstützt gleichzeitig die Vision, erfolgreicher Exporteur in diesem Sektor zu werden. Mehr als 80 Prozent der Produktion von Senvion findet vor Ort statt, vom Einkauf bis zur Fertigung. Das Unternehmen beschäftigt heute über 400 Mitarbeiter in Indien, davon 150 in der lokalen F&E-Einrichtung – der größten außerhalb Deutschlands. Diese Zahl wird in den kommenden Jahren weiter steigen.

Kansal fügt hinzu: „Wir sind sehr stolz darauf, ein Musterbeispiel für eine gelungene indisch-deutsche Zusammenarbeit zu sein. Unsere deutsche Herkunft unterstützt uns beim Aufbau unserer technischen Expertise hier in Indien. Heute sind unsere indischen Standorte in der Lage, alle lokalen und exportgetriebene Anforderungen zu bedienen.“

Vertreter von Senvion, darunter Amit Kansal, werden am Unternehmensstand anwesend sein. Dieser befindet sich auf dem India Expo Mart, Greater Noida, Halle 3, Stand-Nr. 77. Herr Kansal wird darüber hinaus an verschiedenen Vortragsveranstaltungen teilnehmen, darunter die heutige Paneldiskussion „Winds of Change“ um 16:30 Uhr, die vom MNRE organisiert wird.

 

Über Senvion:

Senvion ist ein global führender Hersteller von Windenergieanlagen im Onshore-und Offshore-Bereich. Das internationale Maschinenbauunternehmen entwickelt, produziert und vertreibt Windenergieanlagen für nahezu jeden Standort -mit Nennleistungen von 2,0 bis 6,33 Megawatt und Rotordurchmessern von 82 bis 152 Metern. Darüber hinaus bietet Senvion seinen Kunden projektspezifische Lösungen in den Bereichen Turnkey, Service und Wartung, Transport und Installation sowie Fundamentplanung und -bau. Die rentablen und zuverlässigen Systeme werden hauptsächlich in den Senvion TechCentern in Osterrönfeld und Bangalore konstruiert und in den deutschen und portugiesischen Werken in Bremerhaven, Vagos und Oliveira de Frades sowie in Żory-Warszowice, Polen und Baramati, Indien gefertigt. Mit rund 4.000 Mitarbeitern weltweit kann das Unternehmen auf die Erfahrungen aus der Fertigung und Installation von weltweit mehr als 7.900 Windenergieanlagen zurückgreifen. Die operative Tochtergesellschaft Senvion GmbH mit Hauptsitz in Hamburg ist mit Vertriebspartnern, Tochtergesellschaften und Beteiligungen in europäischen Auslandsmärkten wie Frankreich, Belgien, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden, Polen, Rumänien, Italien und Portugal, aber auch weltweit in den USA, China, Australien, Japan, Indien, Chile oder Kanada vertreten. Senvion S.A. ist im Prime Standard an der Frankfurter Börse notiert.

 

Vice President Capital Markets and Public Relations
Dhaval Vakil
Tel.: +44 20 3859 3664
Mobil: +44 7788 390 185
E-Mail: dhaval.vakil@senvion.com

Senior Manager Corporate Communications
Katrin Rosendahl
Tel.: +49 40 5555 090 3040
Mobil: +49 173 3687 185
E-Mail: katrin.rosendahl@senvion.com

Senior Manager Investor Relations
Anja Siehler
Tel.: +35 226 00 52 85
E-Mail: anja.siehler@senvion.com

Ansprechpartner vor Ort
Vidhu Goyal
Tel.: +91 11 49554405
Mobil: +91 8373977726
E-Mail: vidhu@seraphimcommunications.com

 

Senvion unterstreicht starke Präsenz in Indien auf der RE-INVEST 2018 (PDF)