3.6M118 NES

Robust und leistungsstark unter schwierigsten Bedingungen

Mit der 3.6M118 NES setzt Senvion die Erfolgsgeschichte seiner Starkwindturbinen in der 3-Megawatt-Klasse fort. Dank des optimierten Rotordesigns generiert die neue Windturbine sehr hohe Erträge bei niedrigen Stromgestehungskosten. Auch das Next Electrical System (NES) bietet entscheidende Vorteile: Es kennt bereits heute die Antworten auf die Netzanforderungen der Zukunft und ermöglicht so die problemlose Integration der Turbinen in die Stromnetze aller Zielmärkte. Für die 3.6M118 NES ist ein Stahlturm mit einer Nabenhöhe von 91 Metern erhältlich. Darüber hinaus sind projektspezifische Lösungen möglich. Die Anlage eignet sich für Standorte mit mittleren bis hohen Windgeschwindigkeiten.

 

  • Nennleistung: 3.600 kW
  • Rotordurchmesser: 118 m
  • Nabenhöhe: 91 m / projektspezifisch


  • Windklasse: mittlere Windgeschwindigkeiten bis Starkwind
  • Betriebstemperaturbereich: -20 bis +40 °C
  • Rotorfläche: 10.936 m²

Senvion Technologie

Die 3.XM-Baureihe zeichnet sich durch ein erprobtes modulares und zeitgleich evolutionäres Technologiekonzept aus. Das intelligente und robuste Design resultiert in einem hocheffizienten und zuverlässigen Turbinenkonzept: vom aerodynamisch optimierten Rotorblatt, über einem kompakten und effizienten Antriebsstrang, fortschrittlicher Steuerungstechnik bis hin zum Transformator. Dieses ideale Zusammenspiel bringt hohe Energieerträge – bei niedriger Schallemission.

NES-Plattform – elektrisches System für alle Netzanforderungen

Mit unseren Anlagen, die mit dem Next Electrical System (NES) ausgerüstet sind, erfüllen wir heute schon die Netzanforderungen von morgen. Alle NES Anlagen basieren auf dem tausendfach bewährten Konstruktionsprinzip der MM- und 3.XM-Baureihen.

  1. 1

    Generator/Umrichter

    • Ertragsoptimierter variabler Drehzahlbereich
    • Vollgekapselter Generator mit Luft-Luft-Wärmetauscher
    • Optimale Temperatur im Generator, auch bei erhöhter Außentemperatur
    • Wassergekühlte Umrichter-Leistungselektronik für eine optimierte Kühlung
    • Umrichter und Schaltschränke sind im Turmfuß untergebracht, dadurch ist in der Gondel mehr Platz für ergonomisches Arbeiten

  2. 2

    Getriebe

    • Planeten-Stirnradgetriebe
    • Erfüllt höchste Anforderungen an Lebensdauer und Laufruhe entsprechend der Senvion-Getrieberichtlinie
    • Elastomerlagerung der Drehmomentstütze zur Körperschallentkopplung
    • Geringe Temperatur durch effizientes Ölkühlsystem
    • Dreistufiges Ölfiltriersystem für höchste Ölqualität

  3. 3

    Rotorblatt

    • Eigene Blattprofile für optimale Aerodynamik des Rotors
    • Bestmögliche Leistung auch bei Verschmutzung und schwierigen Windbedingungen durch robuste aerodynamische Auslegung
    • Bewährte Qualität, statisch und dynamisch nach IEC-Vorgaben getestet
    • Vollintegrierter Blitzschutz nach IEC Schutzklasse I

  4. 4

    Pitchsystem

    • Nahezu wartungsfreie Elektrik
    • Hochwertige, großdimensionierte Blattlager mit permanenter Laufbahnschmierung und Außenverzahnung
    • Schutz vor Witterungseinflüssen durch integrierten Abweiser im Spinner
    • Maximale Zuverlässigkeit durch redundante Blattwinkelerfassung mit zwei unabhängigen Messsystemen
    • »Fail-safe« durch unabhängige Steuer- und Regelungssysteme je Rotorblatt

  5. 5

    Rotorlagerung und Rotorwelle

    • Hochwertiges Pendelrollenlager mit optimal angepasstem Lagergehäuse und Permanentschmierung für maximale Lebensdauer
    • Kraftflussgerecht geformte Rotorwelle

  6. 6

    Azimut (Windnachführung)

    • außenverzahntes Vierpunktlager, angetrieben über großdimensionierte, hochwertige Getriebemotoren
    • Haltebremsen mit »Fail-Safe«-Funktion durch hydraulischen Druckspeicher entlasten die Antriebe in Ruhestellung und stabilisieren das Maschinenhaus
    • Minimale Belastung der Antriebe durch geringe Reibung des Vierpunktlagers und Lüften der Bremsen beim Nachführen

  7. 7

    Haltebremse

    • Sicherer Halt des Rotors durch großzügig ausgelegte Scheibenbremsen
    • Schonung des Getriebes durch »Soft-Brake«-Funktion

  8. 8

    Turm

    • Eigenfrequenz des Turms oberhalb der Drehfrequenz des Rotors (steife Auslegung) gewährleistet minimale Beanspruchung von Turm und Maschine
    • Keine Einschränkungen im Drehzahlbereich, da keine Frequenzüberlagerung
    • Höchste Bauteilsicherheit durch L-Flansche und beanspruchungsoptimierten Türausschnitt

Technische Daten

Auslegung

Nennleistung 3.600 kW
Einschaltgeschwindigkeit 3 m/s
Nennwindgeschwindigkeit 12,5 m/s
Abschaltgeschwindigkeit 26 m/s
Betriebstemperaturbereich -20 – +40 °C

Zertifizierung

Nabenhöhe Windklasse DIBt-Windzone
Projektspezifisch IEC IIA, IEC IB, IEC S WZ 4

Rotor

Durchmesser 118 m
Rotorfläche 10.936 m²
Drehzahl 5,8 – 12,1 1/min (+15 %)
Leistungsregelung Electrical pitch

Rotorblatt

Länge 57,8 m *
Bauart Glasfaserverstärkter Kunststoff (GFK)
Max. Blatttiefe 4 m
  • * 55,8 m + 2 m Extender

Elektrisches System

Nennleistung 3.600 kW
Nennspannung 630 V
Nennfrequenz 50 Hz
Generator Asynchronous generator (squirrel cage rotor)
Generatorschutzklasse IP 54
Frequenzumrichter Full scale converter with direct voltage intermediate circuit

Schallleistung

Max. Schallleistungspegel 105 db (A)

Leistungskurve

Die Verfügbarkeit des jeweiligen Produkts in Ihrem Land ist bei der zuständigen Gesellschaft der Senvion Gruppe zu erfragen.

Kontaktieren Sie uns

Senvion Vertrieb

Überseering 10
22297 Hamburg

Telefon: +49 40 5 55 50 90-0
Fax: +49 40 5 55 50 90-39 99
sales[at]senvion.com