Meilensteine

Mit EDF EN Canada Inc. schließt REpower einen Vertrag über die Lieferung von insgesamt 75 Windenergieanlagen in die kanadische Provinz Québec ab.

Der Beschluss der Hauptversammlung der REpower Systems SE vom 21. September 2011 über die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre der REpower Systems SE auf die AE-Rotor Holding B.V. wird in das Handelsregister eingetragen.

REpower Australia und Suzlon Energy Australia führen ihre Geschäftstätigkeiten auf dem australischen Markt zusammen.

REpower erweitert seine Produktionskapazitäten am Standort Deutschland

Allein in der Maschinenhaus- und Nabenproduktion in Bremerhaven werden zukünftig jährlich Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 900 Megawatt montiert.

REpower Italia S.l.r., die italienische Tochtergesellschaft der REpower Systems SE, erreicht den Meilenstein von 500 MW installierter Windenergieleistung in Italien.

Das Unternehmen wird beim Registergericht Hamburg als REpower Systems SE, also als Aktiengesellschaft nach europäischem Recht, eingetragen.

REpower erhält ein unbefristetes Einheitenzertifikat für die Offshore-Anlage 6M und ist damit weiterhin der einzige Hersteller, der zu diesem Zeitpunkt unbefristete Zertifikate für sein komplettes Anlagenportfolio vorweisen kann.

REpower und juwi schließen einen Rahmenvertrag über bis zu 720 MW.

Die AE-Rotor Holding B.V., eine Tochtergesellschaft der Suzlon Energy Ltd und Mehrheitsaktionärin der REpower Systems AG, stellt Verlangen auf Ausschluss der Minderheitsaktionäre (Squeeze-out).

REpower feiert sein zehnjähriges Bestehen.

Per Hornung Pedersen, Chief Market Officer der REpower Systems AG, verlässt das Unternehmen.

Zum EWEA Annual Event stellt die REpower Systems AG eine Turbine der Drei-Megawatt-Klasse mit einer Nabenhöhe von 143 Metern und Hybridturm vor. Die REpower 3.2M114 ist speziell für den Einsatz an windschwächeren Standorten geeignet.

REpower erhält ein unbefristetes Einheitenzertifikat für die Anlage 3.4M104 und ist zu diesem Zeitpunkt der einzige Hersteller, der für sein Portfolio unbefristete Einheitenzertifikate vorweisen kann.

REpower und das Konsortium Saint-Laurent Énergies unterzeichnen einen Vertrag über 300 MW für kanadische Windprojekte.