Meilensteine

17. September 2012

REpower kündigt auf der HUSUM WindEnergy die Erweiterung seiner 3.XM-Baureihe an. Die bestehenden Turbinen der Drei-Megawatt-Klasse – die 3.2M114 und 3.4M104 – werden gemäß ihrem Potenzial für den Einsatz an Standorten mit höheren Windgeschwindigkeiten zertifiziert. Die 3.0M122 als dritter und neuer Turbinentyp ergänzt ab sofort die 3.XM-Serie des Unternehmens und ist insbesondere auf die Bedingungen an Schwachwindstandorten ausgerichtet.

05. September 2012

REpower und RWE Innogy unterzeichnen Vertrag über 54 Offshore-Turbinen des Typs 6M für Innogy Nordsee 1.

03. September 2012

REpower unterzeichnet einen Vertrag über 131 MW für das australisches Windpark-Projekt Mt Mercer im Bundestaat Victoria. Es handelt sich um den bisher größten Liefer- und Installationsvertrag des Unternehmens in Australien.

27. Juli 2012

REpower errichtet die letzte von insgesamt 30 Anlagen für C-Powers Offshore-Windpark Thornton Bank II.

06. Juli 2012

Im Projekt Winnberg nimmt REpower seine höchste Windenergieanlage mit einer Gesamthöhe von 200 Metern in Betrieb. Es ist die erste REpower 3.2M114 mit Hybridturm und 143 Metern Nabenhöhe.

24. Mai 2012

REpower bestellt Marcus A. Wassenberg zum Chief Financial Officer und Vinod R. Tanti zum Chief Operating Officer. Sie folgen auf Derrick Noe und Gregor Gnädig. Die Ernennungen treten zum 1. Juni 2012 in Kraft.

21. März 2012

Im Windpark Thornton Bank II errichtet REpower die erste 6-MW-Turbine offshore. Es handelt sich um die weltweit leistungsstärkste Turbine, die bisher auf hoher See errichtet wurde.

01. März 2012

REpower unterzeichnet mit einem durch BayernLB, Commerzbank Aktiengesellschaft und Deutsche Bank AG geführten Konsortium einen Vertrag zur Aufnahme eines syndizierten Kredits in Höhe von EUR 750,0 Millionen. Damit stellt REpower frühzeitig eine Anschlussfinanzierung für die im Mai 2009 vereinbarten Kreditlinien in Höhe von EUR 600,0 Millionen sicher.

12. Januar 2012

Mit einem Windparkentwickler von der US-Ostküste schließt REpower einen Vertrag über die Lieferung von 73 Windenergieanlagen.

10. Januar 2012

REpower übernimmt die verbleibenden 49% der Anteile an der PowerBlades GmbH von der SGL Rotec GmbH.