Meilensteine

Jürgen Geissinger neuer Senvion CEO

Jürgen Geissinger übernimmt zum 17. Dezember 2015 als Chief Executive Officer (CEO) die Führung von Senvion. Geissinger, einer der erfahrensten deutschen Unternehmenslenker, bringt langjährige Erfahrung in der Führung und dem Ausbau von Technologie-und Maschinenbauunternehmen mit.

Senvion feiert kommerzielle Inbetriebnahme seines größten Onshore-Projekts: der 350-Megawatt Windpark Rivière-du-Moulin

Das Projekt mit 175 2-MW-Anlagen und einer Gesamtleistung von 350 MW besteht aus Turbinen des Typs Senvion MM92 und MM82 Cold Climate Version (CCV). Der Rivière-du-Moulin Windpark in Quebec, Kanada ist der größte Onshore-Vertrag in der Geschichte von Senvion.

Senvion kauft RodPack-Technologie für effizientere Rotorblätter

Senvion hat im November 2015 die RodPack-Technologie von Chase Corporation gekauft. Das Material wird bereits in den Rotorblättern für die Senvion 6.2M152 verwendet und soll in zukünftige Blattkonstruktionen sowohl für Onshore- als auch Offshore-Turbinen integriert werden.

Senvion-WEA mit neuem elektrischen System am Netz

Senvion hat mit seiner ersten installierten Senvion 3.4M114 NES im Kreis Nordfriesland die ersten Kilowattstunden (kWh) eingespeist.

Senvion liefert 16 Turbinen für den Ray Windpark von Vattenfall, UK

Der Windpark befindet sich im Ray Estate in der Nähe von Kirkwhelpington in Northumberland und wird mit 16 Anlagen vom Typ Senvion 3.4M104 über eine Gesamtnennleistung von 54,4 MW verfügen.

109 MW-Auftrag: Senvion unterzeichnet größten Vertrag in Großbritannien

Senvion hat einen Vertrag mit Blue Energy über die Lieferung von 32 Anlagen der 3.XM-Baureihe für den Windpark Beinneun in Schottland unterzeichnet.

Senvion errichtet 2.000ste Onshore-Windenergieanlage in Deutschland

Senvion hat seine 2.000ste Onshore-Windenergieanlage in Deutschland errichtet. Die Jubiläumsanlage, eine Senvion 3.4M114 NES, ist Teil des Windparks „Behrendorf“ in Schleswig-Holstein.

Senvion präsentiert seine ertragsstärkste Onshore-Windenergieanlage für Schwachwindstandorte

Ausgestattet ist die Senvion 3.4M140 mit einem schalloptimierten Blattprofil und einer neuen Pitchsteuerung zur Lastreduktion der Anlage. Die Senvion 3.4M140 wird mit Nabenhöhen von 110 und 130 Metern ab 2018 serienmäßig verfügbar sein.

Senvion nimmt 18 MM100-Turbinen in Polen in Betrieb

Senvion hat 18 seiner 2-MW-Turbinen mit Martifer Renewables S.A. in Polen in Betrieb genommen. Der Windpark befindet sich in Gizalki, rund 90 Kilometer südöstlich von Posen. Dieser ist der drittgrößte Senvion-Windpark in Polen und der weltweit größte mit MM100-Turbinen von Senvion.

Senvion erreicht zweithöchsten Windenergieausbau in Deutschland

Senvion hat im ersten Halbjahr des Kalenderjahres 2015 Windenergieanlagen mit einer Gesamtnennleistung von über 285 MW in Deutschland installiert. Mit der Leistung der genau 100 in Betrieb genommenen Anlagen im Zeitraum von Januar 2015 bis Juni 2015 ist Senvion zweitstärkster Windenergieanlagenhersteller Deutschlands in dem Halbjahr.

Senvion eröffnet in Indien F&E-Zentrum zur Unterstützung des TechCenter in Deutschland

Senvion stockt die Kapazitäten im Bereich Forschung und Entwicklung (F&E) auf und eröffnet im September 2015 ein neues F&E-Zentrum im indischen Bangalore. Das Team in Indien wird das TechCenter im norddeutschen Osterrönfeld in Zukunft bei der Entwicklung von Windenergieanlagen unterstützen. Um den internationalen Wachstumspfad weiter zu verfolgen, wird Senvion neben der Gründung des neuen F&E-Zentrums in Indien auch am F&E-Hauptstandort Osterrönfeld Personal aufbauen.

Geschäftsjahr 2014/15: Senvion steigert Umsatz um 6,6%; EBITDA um 6,2%

Senvion hat im Geschäftsjahr 2014/15 (01.04.2014 bis 31.03.2015) einen Umsatz von 1.926 Millionen Euro erwirtschaftet und damit ein Wachstum von 6,6% im Gegensatz zum Vorjahr verzeichnet. Die Gesamtleistung steigerte sich von 1.845 Millionen Euro in 2013/14 auf 1.999 Millionen Euro im vergangenen Geschäftsjahr, eine Steigerung von 6,2% zum Vorjahr. Das bereinigte EBITDA wuchs von 146 Millionen Euro in 2013/14 auf 155 Millionen Euro in 2014/15.

Senvion verstärkt sein Management und ändert Rechtsform

Senvion stärkt sein Management Team, um die starke Unternehmensleistung aus dem Finanzjahr 2014/15 weiter auszubauen. Senvion hat Manav Sharma zum kaufmännischen Geschäftsführer (CFO) ernannt. Darüber hinaus verteilt Senvion die Verantwortung für seinen Technologiebereich auf zwei Säulen: Russell Stoddart wird als Chief Reliability Officer (CRO) nach wie vor den Qualitätsbereich verantworten und das Senvion Servicegeschäft weiter ausbauen. Bernhard Telgmann wird als Executive Vice President den Bereich Product & Technology leiten. Im Zuge der Übernahme durch Centerbridge ändert Senvion seine Gesellschaftsform und firmiert ab sofort als Senvion GmbH.

Senvion gewinnt Aufträge über 32 MW in Frankreich

Senvion hat drei Verträge über insgesamt 32,5 MW mit den drei neuen Kunden Boralex, Neoen und Isac-Watts abgeschlossen. Senvion wird die Windparks Calmont, Villacarf und Severac-Guenrouët mit insgesamt 16 Windenergieanlagen aus seinem Zwei-Megawatt-Portfolio ausstatten.

Senvion bringt seine 6.000ste Windenergieanlage ans Netz

Senvion hat im Mai 2015 seine 6.000ste Windenergieanlage an das öffentliche Stromnetz angeschlossen: Im Bürgerwindpark Hollich in Burgsteinfurt laufen seit Mai 2015 acht Senvion 3.0M122.

Windpark Nordsee-Ost mit 48 Senvion 6.2M126 Anlagen eröffnet

Im Mai 2015 wurde der Windpark Nordsee-Ost offiziell in Betrieb genommen. Die 48 Senvion 6.2M126 werden mit ihrer installierten Leistung von 295 MW pro Jahr 320.000 Haushalte mit grünem Strom versorgen. Auf rund 24 km² wurden die Anlagen innerhalb von nur sieben Monaten, in einer Wassertiefe von 25m, auf fast ausschließlich sandigem Untergrund errichtet.

Centerbridge schließt Übernahme von Senvion ab

Senvion hat den Eigentümer gewechselt: Centerbridge Partners L.P. hat durch seine Private Equity Anlagestrategie Centerbridge Capital Partners den im Januar 2015 angekündigten Kauf von Senvion erfolgreich abgeschlossen.

Senvion liefert sechs Anlagen für 18-MW-Windpark in Italien

Senvion hat einen Vertrag über die Lieferung von sechs Windenergieanlagen des Typs Senvion 3.0M122 mit PLC System‘s Burgentia Energia für den Windpark Brienza unterzeichnet. Mit einer Nabenhöhe von 90 Metern ist die Senvion 3.0M122 die erste Anlage dieses Typs in Italien.

Senvion gewinnt vier Aufträge von Blue Energy in Großbritannien mit einer Gesamtkapazität von 45 MW

Hierbei handelt es sich um die ersten Verträge, die Senvion und das Entwicklungsunternehmen aus Großbritannien abgeschlossen haben. Zum Leistungsumfang zählen die Lieferung von Windenergieanlagen an folgende Windparks: Grange, Kelmarsh, Winwick und Chiplow.

Senvion entwickelt Anlage für effizientere Energieerzeugung

Senvion bringt im Frühjahr 2015 eine neue Windenergieanlage auf den Markt. Der Anlagentyp Senvion 3.2M122 eignet sich besonders für Schwachwindstandorte und bietet durch sein Leistungsupgrade höhere Erträge im Vergleich zu Vorgängermodellen.

Senvion bringt Turbine für stabilere Netzeinspeisung auf den Markt

Senvion bringt eine neue Turbine für seine 3.XM–Serie auf den Markt. Ausgestattet mit dem Senvion Next Electrical System (NES), bestehend aus einem Vollumrichter und einem Asynchrongenerator, erfüllt die Anlage die steigenden Anforderungen der Netzbetreiber in den unterschiedlichen Märkten.

Senvion liefert 54 Turbinen für Offshore-Windpark Nordsee One

Senvion liefert 54 Windenergieanlagen vom Typ Senvion 6.2M126 für den Offshore-Windpark Nordsee One in der deutschen Nordsee, der 40 Kilometer nördlich der Insel Juist entstehen wird.

Senvion liefert Belgiens höchste Onshore-Windenergieanlage

Senvion hat mit Storm einen Vertrag über drei Windenergieanlagen des Typs Senvion 3.2M114 in Belgien abgeschlossen. Mit einer Gesamthöhe von 200 Metern ist die Senvion 3.2M114 die bisher höchste Windenergieanlage Belgiens.

Senvion nimmt seine größte Windenergieanlage in Betrieb

Senvion hat die Inbetriebnahme und erste Testphase des Prototyps der Senvion 6.2M152 erfolgreich abgeschlossen. Seit Januar läuft die Turbine im vollautomatischen Betrieb als aktives Kraftwerk in Langen-Neuenwalde.

Senvion liefert 18 Turbinen für Offshore-Windpark Nordergründe

Das Projekt wird von der wpd offshore GmbH innerhalb der 12-Seemeilen-Zone, etwa 40 Kilometer nordwestlich von Bremerhaven, errichtet. Den Vertrag für die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der 18 Senvion 6.2M126 haben die Unternehmen am 20. Februar in Bremen unterschrieben.