Turmtechnologie von Senvion

Der richtige Turm für jeden Standort

Auch bei den Türmen für Windenergieanlagen geht die Entwicklung weiter – neue Konstruktionen auf der Grundlage erprobter Technik machen immer größere Nabenhöhen möglich. Senvion bietet zwei verschiedene Arten von Türmen mit Nabenhöhen von bis zu 160 Metern an, die für alle Windbedingungen geeignet sind.

•    Stahlrohrtürme
•    Hybridtürme

Stahlrohrtürme

Der herkömmliche Stahlrohrturm ist die bewährte Lösung für die meisten On- und Offshore-Standorte:

• Nabenhöhe: 59 bis 119 Meter

• optimal geeignet für kalte und heiße Klimazonen

• ausgelegt für eine Bandbreite an Nabenhöhen und unterschiedliche Windbedingungen

• anpassbar an besondere Standortbedingungen, z. B. in seismisch aktiven Regionen

 

Hybridtürme

Der Hybridturm ist die Kombination eines Betonunterteils mit einem aufgesetzten Stahlrohrturm:

• für Nabenhöhe: 139 bis 160 Meter

• wirtschaftlicher Betrieb in extrem windschwachen Gebieten

• schnelle Montage bei nahezu allen Wetterbedingungen und Windgeschwindigkeiten von bis zu 15 m/s