4.2M140 EBC

Mehr Effizienz für Mittel- und Schwachwindstandorte

Die 4.2M140 ist eine leistungsstarke Turbine auf unserer 4-MW-Plattform für Mittel- und Schwachwindstandorte. Dank des größeren Rotors, der Nennleistung von 4.200 kW und hocheffizienter Rotorblätter ermöglicht sie einen höheren Jahresenergieertrag. Die Rotorblätter basieren auf unserer Rodpack-Technologie, die bereits in der 3.XM-Baureihe im Einsatz ist. Mit dem überarbeiteten Getriebedesign, den deutlich längeren Rotorblättern, dem fortschrittlichen Pitchlager und dem System aus Generator und Vollumrichter bietet die 4.2M140 mehr Effizienz, höhere Verfügbarkeit und geringere Wartungskosten. Mit Smart Power Mode kann die Nennleistung der 4.2M140 auf 4.500 kW maximiert werden.

  • Nennleistung: 4.200 kW
  • Rotordurchmesser: 140 m
  • Nabenhöhe: projektspezifisch


  • Windklasse: Schwachwind bis mittlere Windgeschwindigkeiten
  • Betriebstemperaturbereich: -20 bis +45 °C
  • Rotorfläche: 15.394 m²
  • Smart Power Mode

    Erhöhte Nennleistung von 4.500 kW
  • Rotorblätter

    Besonders effiziente Rotorblätter dank Rodpack-Technologie
  • Modulares Design

    Projektspezifische Nabenhöhen möglich

Technische Daten 4.2M140 EBC

Auslegung

Nennleistung4.200 kW / 4.500 kW *
Einschaltgeschwindigkeit3 m/s
Abschaltgeschwindigkeit22 m/s
Betriebstemperaturbereich-20 – +45 °C *
  • * mit Smart Power Mode
  • * de-rating above 35°C

Zertifizierung

NabenhöheWindklasseDIBt-Windzone
ProjektspezifischIEC S (basiert auf IEC IIB)-

    Rotor

    Durchmesser140 m
    Rotorfläche15.394 m²
    Drehzahl4,6 – 10,5 1/min
    LeistungsregelungElectrical pitch

      Rotorblatt

      Länge68,5 m
      BauartGlasfaserverstärkter Kunststoff (GFK)

        Elektrisches System

        Nennfrequenz50 Hz/60 Hz
        GeneratorSquirrel Cage Induction Generator
        GeneratorschutzklasseIP 54
        FrequenzumrichterFull converter with DC intermediate circuit

          Schallleistung

          Max. Schallleistungspegel105 db (A) / 106 db (A) *
          • * mit Smart Power Mode

          Leistungskurve

          Senvion Technologie

          Die 4.XM-Baureihe zeichnet sich durch ein erprobtes modulares und zeitgleich evolutionäres Technologiekonzept aus - basierend auf der erfolgreichen Senvion 3.XM-Serie. Das intelligente und robuste Design resultiert in einem hocheffizienten und zuverlässigen Turbinenkonzept: vom aerodynamisch optimierten Rotorblatt, über einem kompakten und effizienten Antriebsstrang, fortschrittlicher Steuerungstechnik bis hin zum Transformator. Dieses ideale Zusammenspiel bringt hohe Energieerträge – bei niedriger Schallemission.

          Smart Power Mode

          Durch unsere bewährte und modulare Technologie kann der Smart Power Mode, ohne Veränderungen an den Komponenten, die Anlage optimieren. Indem die Projektbedingungen bewertet und die projektspezifischen Anforderungen angepasst werden, kann die Nennleistung um 300kW erhöht werden. Dadurch maximieren wir die Leistung von 4.2 MW auf 4.5 MW. Eine Kombination aus Betrieb mit Smart Power Mode und Normalbetrieb ist möglich, um die bestmögliche Leistung des jeweiligen Windparks zu ermöglichen.

          Smart Power Mode
          Nennleistung4.500 kW
          Max. Schallleistungspegel108 db [A]

          Voraussetzungen
           
          • Temperatur < 45°C
          • Analyse der Wind- und Lastbedingungen
          • Netzkompatibilität
           
          Leistungskurve - Smart Power Mode 4.2M140

          Eco Blade Control

          Die Anlagengeneration mit Eco Blade Control (EBC) überzeugt durch hohe Erträge an Schwachwindstandorten, eine verlängerte Betriebsdauer von 25 Jahren und niedrige Schallleistungspegel. Ein aeroakustisch optimiertes Rotorblatt basierend auf unserer Rodpack-Technologie sowie ein intelligentes Lastmanagement vervollständigen die Vorteile dieser Turbinen.

          1. 1

            Generator/Umrichter

            • Ertragsoptimierter variabler Drehzahlbereich
            • Vollgekapselter Generator mit Luft-Luft-Wärmetauscher
            • Optimale Temperatur im Generator, auch bei erhöhter Außentemperatur
            • Wassergekühlte Umrichter-Leistungselektronik für eine optimierte Kühlung
            • Umrichter und Schaltschränke sind im Turmfuß untergebracht, dadurch ist in der Gondel mehr Platz für ergonomisches Arbeiten

          2. 2

            Getriebe

            • Planeten-Stirnradgetriebe
            • Erfüllt höchste Anforderungen an Lebensdauer und Laufruhe entsprechend der Senvion-Getrieberichtlinie
            • Elastomerlagerung der Drehmomentstütze zur Körperschallentkopplung
            • Geringe Temperatur durch effizientes Ölkühlsystem
            • Dreistufiges Ölfiltriersystem für höchste Ölqualität

          3. 3

            Rotorblatt

            • Eigene Blattprofile für optimale Aerodynamik des Rotors
            • Bestmögliche Leistung auch bei Verschmutzung und schwierigen Windbedingungen durch robuste aerodynamische Auslegung
            • Bewährte Qualität, statisch und dynamisch nach IEC-Vorgaben getestet
            • Vollintegrierter Blitzschutz nach IEC Schutzklasse I

          4. 4

            Pitchsystem

            • Nahezu wartungsfreie Elektrik
            • Hochwertige, großdimensionierte Blattlager mit permanenter Laufbahnschmierung und Außenverzahnung
            • Schutz vor Witterungseinflüssen durch integrierten Abweiser im Spinner
            • Maximale Zuverlässigkeit durch redundante Blattwinkelerfassung mit zwei unabhängigen Messsystemen
            • »Fail-safe« durch unabhängige Steuer- und Regelungssysteme je Rotorblatt

          5. 5

            Rotorlagerung und Rotorwelle

            • Hochwertiges Pendelrollenlager mit optimal angepasstem Lagergehäuse und Permanentschmierung für maximale Lebensdauer
            • Kraftflussgerecht geformte Rotorwelle

          6. 6

            Azimut (Windnachführung)

            • außenverzahntes Vierpunktlager, angetrieben über großdimensionierte, hochwertige Getriebemotoren
            • Haltebremsen mit »Fail-Safe«-Funktion durch hydraulischen Druckspeicher entlasten die Antriebe in Ruhestellung und stabilisieren das Maschinenhaus
            • Minimale Belastung der Antriebe durch geringe Reibung des Vierpunktlagers und Lüften der Bremsen beim Nachführen

          7. 7

            Haltebremse

            • Sicherer Halt des Rotors durch großzügig ausgelegte Scheibenbremsen
            • Schonung des Getriebes durch »Soft-Brake«-Funktion

          8. 8

            Turm

            • Eigenfrequenz des Turms oberhalb der Drehfrequenz des Rotors (steife Auslegung) gewährleistet minimale Beanspruchung von Turm und Maschine
            • Keine Einschränkungen im Drehzahlbereich, da keine Frequenzüberlagerung
            • Höchste Bauteilsicherheit durch L-Flansche und beanspruchungsoptimierten Türausschnitt

          Downloads

          Titel Datei Größe
          Technical specifications 4.2M140 PDF 170 KB
          Senvion - Produktportfolio PDF 200 KB

          Bitte erfragen Sie die Verfügbarkeit des jeweiligen Produkts in Ihrem Land bei der zuständigen Gesellschaft der Senvion Gruppe.

          Kontakt

          Senvion Deutschland GmbH
          Überseering 10
          22297 Hamburg